Über die AMK

AMK ist: engagiert

AMK – das ist missionarische Arbeit mit Kindern, Kreativität, Begegnung mit Kindern und Erwachsenen, Staunen über Gott, seine Worte und seine Ideen, verrückte Aktionen, Gemeinschaft …

AMK ist engagiert: die Arbeitsgemeinschaft für missionarische Arbeit mit Kindern

Wir laden Hauptamtliche in der missionarischen Arbeit mit Kindern herzlich ein, Teil unseres Netzwerks zu werden, um Austausch, Gemeinschaft, Inspiration und Unterstützung zu finden! Das gilt auch für Studierende, die in die Arbeit mit Kindern einsteigen möchten.

Wir laden Ehrenamtliche und Gemeinden herzlich ein, unser Netzwerk zu nutzen, um Berater, Veranstalter, kreative Unterstützer, neue Perspektiven, Materialien u. v. m. für die missionarische Arbeit mit Kindern vor Ort zu entdecken!

1958 begann alles mit vier Personen, die überregional in der missionarischen Arbeit mit Kindern tätig waren. Sie trafen sich einmal im Jahr, im Dezember. Immer mehr Personen kamen dazu. Der „Dezemberkreis“ wuchs auf über 100 Personen an, es waren Hauptamtliche aus unterschiedlichen Werken und Verbänden.

Seit 1989 heißt das Treffen AMK: Arbeitsgemeinschaft für missionarische Arbeit mit Kindern. Der Wunsch, stärker in der Öffentlichkeit für Kinder eintreten zu können, machte die Namensänderung nötig. Inzwischen hat sich auch der Personenkreis erweitert.

Die Arbeitsgemeinschaft für missionarische Arbeit mit Kindern hat sich zum Ziel gemacht

  • die Notwendigkeit der missionarischen Arbeit mit Kindern in Gemeinden und Werken bewusst zu machen.
  • die kindgemäße Verkündigung der biblischen Botschaft auf vielfältige Art zu fördern.
  • Trends in Gemeinde und Gesellschaft zu beobachten.
  • Antworten auf aktuelle Fragen zu geben, die Kinder betreffen.
  • ein Forum zum Ideen- und Materialaustausch für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sein.
  • die missionarische Arbeit mit Kindern in Deutschland, Österreich und Schweiz zu vernetzen.
  • hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fachliche Unterstützung und Weiterbildung anzubieten.

Zur Arbeitsgemeinschaft für missionarische Arbeit mit Kindern gehören kann

  • wer hauptamtlich überregional in der missionarischen Arbeit mit Kindern tätig ist.
  • wer vollberuflich leitend in der sozial-missionarischen (diakonisch-missionarischen) Arbeit mit Kindern tätig ist.
  • wer vollberuflich leitend in der missionarischen Arbeit mit Kindern tätig ist.
  • wer vollberuflich durch Medien- oder Literaturarbeit die missionarische Arbeit mit Kindern wahrnimmt.
  • wer vollberuflich durch Musik, Kunst oder Sport die missionarische Arbeit mit Kindern wahrnimmt.

Die AMK versteht sich als Arbeitsgemeinschaft von Einzelpersonen und ist keine juristische Vereinigung.

Die AMK ist offizieller Netzwerkpartner der Deutschen Evangelischen Allianz.

Finanzierung

Zur Deckung der Kosten werden Spenden erbeten. Das Leitungsteam verwaltet die Finanzen nach den „Grundsätzen für die Verwendung von Spendenmitteln der Deutschen Evangelischen Allianz“ und gibt der AMK während der Fachtagung darüber Rechenschaft. Für die Deckung der Kosten der Fachtagung wird ein Beitrag von aktuell 25 Euro pro Person erhoben, hinzu kommen die Kosten für Übernachtung und Verpflegung.

Die Bankverbindung für Spenden teilen wir gern mit. Vielen Dank für jede Unterstützung! Achtung: Spendenbescheinigungen können nicht ausgestellt werden!